Gruppenreisen für Aktivurlauber und Sportfans

Gemeinsam die Welt entdecken: Gruppenreisen sind auch für Aktivurlauber beziehungsweise Sportreisende eine äußerst beliebte Reiseart. In der Gruppe in Deutschland oder in einem anderen Land aktiv zu sein, ist für viele Reisende sehr reizvoll. Und da sich “Der Sportreisende“ in der Hauptsache mit sportlichen Aktivitäten auf Reisen beschäftigt, geht es an dieser Stelle darum, euch vorzustellen, was unter anderem bei einer Gruppenaktivreise machbar ist. Lasst euch inspirieren!

Gruppenreisen– unsere Tipps für eine gemeinsame Sportreise

Vorbereitungen für einen gemeinsamen Tauchgang an Griechenlands Küsten
Foto: Tobias Heckel
In der Gemeinschaft Sport treiben auf Reisen, ist für viele Aktivurlauber das Nonplusultra. Sei es bei einem Skiurlaub, einer Wandertour oder einem Trip mit dem Rennrad oder Mountainbike– es gibt unzählige Möglichkeiten, in einer Sportgruppe auf Reisen jede Menge Spaß zu haben. Erfahrungsgemäß ist es besonders spannend, wenn man mit seinem Amateurverein – ob Fußball, Tischtennis, Basketball, Tennis, Beachvolleyball, Wassersport oder viele andere Sportarten – auf Reisen geht und sich vor Ort mit den Einheimischen sportlich misst. In puncto Gruppenreisen möchten wir euch Tipps mit auf den Weg geben, die wirklich besonders sind. Wir haben unter anderem in Namibia, im südlichen Afrika, einen Veranstalter ausfindig gemacht, der Gruppenreisen für Trekking– und Sandbording-Fans sowie für Fahrten mit dem Kanu/Kajak auf dem Orange River anbietet. Außergewöhnlich ist bei diesem Anbieter, dass hierbei auch Sportvereine gemeinsam auf Reisen gehen können, um Land und Leute kennenzulernen und sich mit dem Pendant aus Namibia sportlich messen zu können. Häufig entstehen dadurch Teamfreundschaften, die für alle Seiten bereichernd sind.

Geführte oder individuelle Gruppenreisen– unsere Empfehlungen

Ein Muss – Reiten auf Mongolei-Reisen
Foto: Sven Busch
In Sachen Gruppenreisen können wir unzählige Empfehlungen präsentieren, wobei wir uns an dieser Stelle etwas beschränken müssen. Zumal es Unterschiede gibt, ob man die Gruppenreisen, zwar mit Plan von Profis erstellt, auf eigene Faust unternimmt oder ob man sich jeden Reisetag von einem Guide führen lässt. Es gibt die Reiterreisen in Gruppen in Bulgarien, die Trekking-Touren auf der Insel Borneo inklusive Abstecher in den Regenwald, die Safaritour in Südafrika, Botswana oder Namibia, die Wandertour auf Mallorca oder die geführte Gruppenreise durch Myanmar, Neuseeland, Peru, Brasilien oder Ecuador. Ein echtes Abenteuer stellt eine Aktivreise in das Umland von Chabarowsk, in den Fernen Osten Russlands dar. Hier an Chinas Grenzen besteht die Möglichkeit, den seltenen Sibirischen Tiger in freier Wildbahn zu sehen. Übrigens: In unserer Rubrik “Fan-Sportreisen“ stellen wir Möglichkeiten vor, wie man neben dem Besuch eines Sportevents selbst vor Ort sportlich aktiv werden kann – als Gruppe natürlich.
Beim Segeln in der Dänischen Südsee (Kronsgaard Strand)
Foto: Martin Holzhüter

Reisen mit netten Leuten auf einer individuellen Gruppenreise

Welche Aktivitäten auf Reisen auch bevorzugt werden, bei einer Gruppenreise wird die Gemeinschaft in der Regel groß geschrieben. Häufig bieten Veranstalter Reisen an, dir nur noch in Gruppen durchgeführt werden. Wobei kleinere Gruppen mehr denn je gefragt sind und von den Veranstaltern favorisiert werden, da die individuellen Vorstellungen besser umgesetzt werden können. Dabei sind die geführten Wander-, Lauf-, Rad- und/oder Segeltouren in deutschen Regionen genauso beliebt wie die exotischen Destinationen wie Tadschikistan, Laos, Andorra, Guernsey oder Madagaskar. An dieser Stelle werden wir immer wieder Reiseveranstalter vorstellen, die attraktive Gruppenreisen für Sport-, Wellness- und Kreuzfahrtreisende vorstellen.
Gruppenreisen machen Spaß! Gemeinsames Wandern in den Allgäuer Alpen
Foto: André Dillinger

Aktuellste Beiträge