Scenic postcard view of famous Hallstatt lakeside village in the Austrian Alps with traditional wooden rowing boat in beautiful morning light on a sunny day in summer, Salzkammergut region, Austria
Rudern im Salzkammergut
canadastock/Shutterstock.com

Rudern erfordert menschliche Kraft. Hält der Ruderer je ein Ruder (Skull) in jeder Hand, spricht man von “Skullen“. Bedient er/sie nur ein Ruder (Riemen), das er/sie aber mit beiden Händen umgreift, dann handelt es sich um “Riemenrudern“. Selbst römische Galeeren wurden durch Riemenruderer fortbewegt, wie wir von Asterix und Obelix wissen. Skullen kann sowohl als Mannschaftssport, aber auch individuell betrieben werden. Oft schließen sich Ruderer in Vereinen zusammen, die über ein Vereinsgewässer verfügen.

Rudern – Tipps zu angesagten Points of Interest (POI)

POI ist eher aus der Marketingsprache bekannt. Wer es beim Rudern gebraucht, interessiert sich für diesen Sport und dafür, welche Orte hierbei von Interesse sind. Überall dort, wo Seen, Fjorde und Flüsse die Natur bereichern, lässt sich in der Regel auch wunderbar ein Ruderboot bewegen. Am Mondsee im Salzkammergut in Oberösterreich macht es beispielsweise viel Spaß, denn die umgebende Bergnatur ist wirklich atemberaubend. Du suchst in puncto Rudern nach besonderen Tipps? Wie wäre es, im Pragser Wildsee in den Dolomiten umgeben von fast 3.000 Meter hohen Bergen zu rudern? Der See ist etwa 30 Hektar groß und 40 Meter tief. Vor allem im Herbst, wenn der den See umgebende Lärchenwald seine bunten Herbstfarben zeigt, ist dieser smaragdgrün-leuchtende See ein Naturjuwel allererster Güte. Fjordruderer kommen hierzulande unter anderem in der Kieler Förde auf ihre Kosten. Hier gibt es zahlreiche Ruderclubs, in denen der Rudersport auf dem Meer in beispielloser Weise gefördert wird.

paddling in a red kayak boat in Taiwan
Rudern in Taiwans Gewässern
WEI LING CHANG/Shutterstock.com

Rudern – Empfehlungen für diesen schönen Sport

Wer Spaß am Rudern hat, für den haben wir folgende Empfehlungen: Mit etwa acht Jahren kann man bereits mit dem Rudersport beginnen – wenn die Körpergröße den Bootsmaßen in etwa angepasst ist. Und selbst im hohen Alter ist diese Aktivität für viele machbar und ein Genuss. Rudern gehört zu den wenigen Sportarten, die sich auf die gesamte Muskulatur, inklusive des Herzmuskels, positiv auswirken. Gefährlich sind eigentlich nur stark strömende Flüsse, auf Fjorden schnell aufbauende Wellen, wenn Tide und abströmendes Wasser gegenläufig sind, und Kenterungen in kaltem Wasser. Eine Unterkühlung sollte tunlichst vermieden werden!

Italy Lake Lago di Ledro July 16, 2013. Female athlete engaged in kayak rowing.
Rudern auf dem Ledrosee unweit des Gardasees
fotoliza/Shutterstock.com

Rudern – ein schöner Sport für Jung und Alt

Rudern begeistert und ist leicht erlernbar. Es ist der ideale Einsteigersport in die Wassersportarten. Wenn du jetzt Lust bekommen haben solltest, mit dem Rudersport zu beginnen, dann wünschen wir dir “allzeit gute Fahrt“.