Foto: Dr. Marc Brockmann

Der Orkan „Sabine“ sorgt bundesweit und in der Fußball-Bundesliga für allerlei Turbulenzen. Die Partie Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln wurde sogar abgesagt. In unserem Bundesliga-Blog schauen wir auf den 21. Spieltag! Die Top-Begegnung zwischen Bayern München und RB Leipzig am Sonntagabend endete 0:0, wobei die Sachsen den Sturm an die Tabellenspitze durch eine vergebene Riesenchance durch Nationalstürmer Timo Werner verpassten. Dieses Remis hat zur Folge, dass es in der Fußball-Bundesliga weiterhin spannend bleibt und sich noch einige Teams berechtigte Chancen auf den großen Wurf machen.

Bundesliga-Blog: Top-Spiele am 21. Spieltag

Die Gelegenheit war greifbar nah, den erneuten Sprung auf den Spitzenplatz in der Fußball-Bundesliga zu schaffen. Doch Timo Werner verließ in der 63. Minute das Quäntchen Glück und versiebte diese Großchance. Für Leipzig durchaus bitter, für die Spannung in der Liga aber in jedem Fall zuträglich. Obwohl der FC Bayern gut drauf ist, hat man das Gefühl, in dieser Saison ist alles möglich. Da sein, wenn die Konkurrenz schwächelt beziehungsweise nicht gewinnt. Dieses Metier müssen Teams beherrschen, um in der Meisterfrage ein Wörtchen mitzureden. Dass Borussia Dortmund über einen herausragenden Kader verfügt und mit den Neuverpflichtungen Emre Can und vor allem Erling Haaland wichtige Weichen Richtung Titelkampf gestellt hat, ist ohne Frage. Wenn FCB aber nicht dreifach punktet, müssen sie eben gewinnen. Gegen Bayer Leverkusen war dies aber nicht der Fall. In unserem Bundesliga-Blog schauen wir uns in der Liga um.

Unser Blog über die Fußball-Bundesliga

Leverkusen gegen Dortmund war ein mitreißendes Fußballspiel, das Werbung für die Bundesliga war. Die beiden glänzend besetzten Teams boten tollen Offensivfußball und schöne Tore, mit dem besseren Ende für Bayer Leverkusen. Schöner Nebeneffekt: Durch diesen Sieg haben die Leverkusener nunmehr 37 Zähler auf dem Konto und können durchaus auch als aktuell Fünfter noch in den Meisterkampf eingreifen. Mönchengladbach belegt Platz vier und hat 39 Punkte. Hätten sie das ausgefallene Derby gegen Köln gewonnen, wären sie mit Leipzig punktemäßig gleichgezogen. Für die Gladbacher ist der Orkan „Sabine“ sicherlich ärgerlich, aber der Sturm an die Spitze muss dann eben verschoben werden. Man stelle sich nur vor, wenn der FC Schalke gegen den Tabellenletzten aus Paderborn nicht nur 1:1, sondern auch noch gewonnen hätte, es wäre ein weiterer Kandidat dabei, der noch Meister werden kann.

Spannung pur in der Liga – an der Spitze und im Tabellenkeller

Die Fußball-Bundesliga bietet sowohl im Titelkampf als auch in der Abstiegsregion echte Krimis. Durch das 1:1 in Wolfsburg klettert Fortuna Düsseldorf auf Rang 16 und tauscht mit Werder Bremen die Plätze. Die Bremer boten auch am 21. Spieltag keine überzeugende Leitung und verloren im heimischen Weserstadion sang- und klanglos gegen Aufsteiger Union Berlin mit 0:2. Das Auftreten der Bremer ist einfach nicht mehr zu erklären. Von außen betrachtet scheint die Truppe von Trainer Florian Kohfeldt völlig blockiert zu sein. Wenn man sieht, wie beispielsweise eigentlich gute Spieler wie Maximilian Eggestein und Davy Klaassen völlig neben sich stehen und jede Menge Fehlpässe spielen, kann es einfach nur der Kopf sein, der nicht mitmacht. Im Abstiegskampf jedoch fatal. Düsseldorf und Werder haben 17 Punkte, Schlusslicht Paderborn 16. Also auch hier ist noch alles möglich und verspricht echte Spannung.

Unser Bundesliga-Blog meldet sich wieder am 22. Spieltag!

Oliver Krentzel