Iguazu Waterfalls, Argentina - UNESCO World Heritage site
Die Iguazu-Wasserfälle sind ein Traum. Beim Trekking ist dieses Naturschauspiel am besten zu erleben.
Max Maximov MM/Shutterstock.com

Argentinien hat als achtgrößter Staat der Erde mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 3.700 Kilometern Anteil an nahezu allen Klimazonen – von den tropischen Landmassen im Norden bis zu den kaltgemäßigten und subpolaren Regionen Patagoniens und Feuerlands. So kann man beim Trekking Affenarten, Kolibris und Papageien im Norden Argentiniens ebenso beobachten wie riesige Pinguinkolonien und Mähnenrobben in Patagonien. Das himmelhoch aufragende Gebirge der Anden, ist ein Traum zum Klettern, wobei die Torres del Paine als weltberühmtes Terrain für Extremkletterer gelten. Die Fjordlandschaften Patagoniens und Feuerlands sind hingegen ein Paradies für das Angeln und für Expeditionen mit Kajak und Kanu, zum Beispiel im Terra del Fuego Nationalpark. Hier ist auch der Einsatz von Quad, Enduro und Offroad erste Wahl, um dieses faszinierende südamerikanische Land näher kennenzulernen. Südlich und westlich der kosmopolitischen Hauptstadt Buenos Aires, einem Zentrum des Tangos, erstrecken sich die horizontweiten Grasflächen der Pampas – Weideland riesiger Rinderherden. Reiten auf diesem für Pferde hufschonenden, steinfreien Boden durch diese interessante Landschaft ist ein kolossales Erlebnis. Auch das Bike kann hier gut eingesetzt werden.

Woman admiring Fitz Roy
Argentinien hat unendliche Naturschönheiten zu bieten – hier der Berg Fitz Roy in der Provinz Los Glaciares
Judyta Jastrzebska/Shutterstock.com

Aktivitäten in Argentinien an einigen der schönsten Spots

Auf dem riesigen Perito-Moreno-Gletscher sind abenteuerliche Abfahrten mit Ski oder Snowboard möglich und jeder Bergsteiger träumt von den weltberühmten Felstürmen des Fitz Roy und Cerro Torre – wenigstens zum Bestaunen per Trekking, denn diese Aktivitäten in Argentinien führen zu den wirklich eindrucksvollsten Natur-Monumenten dieses Landes.

Weitere mögliche Aktivitäten in Argentinien

Es gibt buchstäblich so viele Aktivitäten in Argentinien, dass es nicht leicht ist, den Überblick zu behalten. Doch Zipline, Bungee, Buggy, Golf sowie Tauchen zählen auf jeden Fall zu den empfehlenswerten Aktivitäten. Tauchen ist dabei Volkssport in Argentinien an Hunderten von Dive Spots. Unter anderem im See Villa Traful in der Provinz Neuquen in Patagonien.

Woman cycling on the famous national Ruta 40 quarenta in central Argentina
Mit dem Bike auf der legendären Ruta 40, der mit mehr als 5.000 Kilometern längsten Nationalstraße Argentiniens.
aaabbbccc/Shutterstock.com

Argentinien-Tipps – das sollte man gesehen haben!

Unsere Argentinien Tipps weisen auf einige der interessantesten Spots hin, so zum Beispiel auf die Kolonien des Magellan-Pinguins im Beagle-Kanal oder auf die gewaltigen Iguazú-Wasserfälle, die man beim Trekking gut erreichen oder per Paragliding mit atemberaubenden Eindrücken überfliegen kann. Auch Rafting ist auf dem Iguazú möglich.

Land:Argentinien
Hauptstadt:Buenos Aires
Lage:im Süden Südamerikas mit gemeinsamen Grenzen zu Bolivien im Norden, Paraguay im Nordosten, Brasilien und Uruguay im Osten und zu Chile im Westen
Einwohner:ca. 44 Millionen
Sprache:Spanisch
Währung:Argentinischer Peso