Skifans kommen in Andorra auf ihre Kosten
Ingus Kruklitis/Shutterstock.com

Andorra ist die mit Abstand am meisten besuchte Wintersportdestination der Pyrenäen. Das hat seinen Grund! Die Bergwelt des nur knapp 500 Quadratkilometer großen Andorras ist geprägt von wilder Hochgebirgslandschaft, denn 65 Berggipfel liegen über 2.000 Meter über dem Meeresspiegel. Die Hauptstadt Andorra la Vella selbst liegt in einem glazial überformten Hochtal des Gebirgsmassivs der Pyrenäen. Es leuchtet ein, dass diese grandiose Bergnatur die perfekte Kulisse für den Wintersport abgibt. So gibt es zahllose Skilifte und Langlauf-Loipen, da Ski, Langlauf, Snowboard und Skibergsteigen in dieser Region besonders beliebt sind. Und zwischen den sportlichen Aktivitäten locken die steuerlich begünstigten Boutiquen und Juweliergeschäfte.

Aktivitäten in Andorra – Bergidylle im Sommer

Trekking durch die Pyrenäen
marcin jucha/Shutterstock.com

Doch auch im Sommer locken sportliche Aktivitäten zahlreiche Touristen nach Andorra. In dieser Zeit erblühen die Bergmatten und überall öffnen sich auf den Schrofen die rosaroten Blütenglöckchen des Charakterbusches des Hochgebirges, des Almrausches. Diese herrliche Bergnatur zieht Wanderer an, aber auch mit dem Rad kannst du Andorras Bergnatur auf diversen Mountainbike-Routen erkunden.

Golf und Reiten – so schön sind diese Aktivitäten in Andorra

Golfplatz in 2250 m Höhe in Soldeu, Andorra
Loretta Damska/Shutterstock.com

Golf und Reiten sind neben dem Wandern die Haupt-Aktivitäten in Andorra im Sommer. So gibt es etwa 25 Golfplätze über den gesamten Zwergstaat verteilt. Hier kannst du in weiten Talböden vor grandioser Kulisse einlochen und dich gleichzeitig in frischer Luft bei viel Bewegung erholen.

Andorra ist im Sommer auch ideal für aktives Reiten, denn auf Wanderreitwegen kannst du auch vom Rücken deines eigenen Pferdes die wunderschöne Natur erleben und Erholung im Urlaub finden. Es gibt hier ein weitläufiges Reitwegenetz, das dich und dein Pferd durch geschützte Natur und zu Reiterhotels führt, die speziell den hohen Ansprüchen für Reiter und Pferd gerecht werden.

Andorra-Tipps: Wandern im UNESCO-Welterbe und Shoppen im Altstadtviertel Barri Antic

Mit diesen Andorra-Tipps setzt du das i-Tüpfelchen auf deine Mountain-Holidays in Andorra:

Wenn du einen Ort suchst, wo du zur Ruhe kommst, wo du auch allein sein kannst mit der Bergnatur, dann ist das andorranische  Vall del Madriu-Perafita-Claror genau das Richtige. Die Landschaft ist Weltnaturerbe und verschafft auch heute noch einen Eindruck von der nachhaltigen Nutzung der Hochgebirgslandschaft über die letzten Jahrtausende.

Kurz vor deiner Abreise aus Andorra könntest du noch einen Abstecher in das Altstadtviertel Barri Antic in Andorra la Vella machen. Hier, in der Avenue Meritxell, kannst du nach Herzenslust zollfrei shoppen.

Land:Andorra
Hauptstadt:Andorra la Vella
Lage:Östliche Pyrenäen, zwischen Frankreich und Spanien
Einwohner:78.000
Sprache:Katalanisch, Spanisch
Währung:Euro