Paddle boats are on sandy beach of Bermuda
Auf Bermuda sehr angesagt - mit dem Kanu/Kajak an der Küste entlang
Natalin*ka/Shutterstock.com

Die Bermudas liegen an der Südspitze eines geheimnisumwitterten, dreieckigen Seegebietes – dem Bermuda-Dreieck, dessen andere zwei Eckpunkte durch Süd-Florida und Puerto Rico komplettiert werden. Auf den Bermudas gibt es aber noch eine Besonderheit: die Bermuda-Shorts. Es handelt sich dabei um Hosen mit kurzen Hosenbeinen, die fünf Zentimeter oberhalb des Knies enden. Diese trägt man nicht nur am Strand, sondern im alltäglichen Leben – auch als Teil eines Anzugs im Geschäftsleben. Natürlich eignen sich diese Hosen bei Temperaturen um 30 Grad auch ideal zum Trekking (beispielsweise in Warwick und Hamilton) auf den Inseln, beim Angeln auf der Hochsee, bei einer Partie Golf (unter anderem in Southampton und Warwick) auf den neun vorhandenen Golfplätzen oder auch beim Stehpaddeln.

Golf green field in sunny day. Landscape of golf resort in Bredmuda island
Golfer kommen auf Bermudas atemberaubenden Plätzen vollends auf ihre Kosten
PixieMe/Shutterstock.com

Aktivitäten auf den Bermudas – Meeressport am rosa Strand

Was die Aktivitäten auf den Bermudas so einzigartig macht, ist der feine Sand verwitterter rosafarbener Korallen, die die Atlantikwellen zu traumhaft kolorierten Sandstränden aufgespült haben. Segeln, das Fahren mit dem Jetski sowie das Ablegen am Strand mit Kajak und Kanu erhalten auf diese Weise eine exotische Note, die es sonst nirgends auf der Welt gibt.

The National Marine Manufacturers Association identifies 32 different types of boats. Boating activates range from canoeing and fishing to jet skiing.
Wassersport und -spaß in Bermudas Hauptstadt Hamilton
Darryl Brooks/Shutterstock.com

Weitere Aktivitäten auf den Bermudas – Tauchen bei 27 Grad

Tauchen gehört zu den Aktivitäten auf den Bermudas, die besonders viele Aktivreisende anzieht. Das nördlichste Korallenriff der Erde ist mit etwa 400 Quadratkilometern nicht nur unüberschaubar groß, sondern hält mit etwa 300 Schiffswracks eine Fülle von Tauchgängen vor, zumal die meisten Wracks in Flachwasserarealen von bis zu 20 Metern liegen. Dabei liegen die Sichtweiten im Winter bei 40 bis 60 Metern und im Sommer bei etwa 20 bis 25 Metern. Die Bermudas lassen sich natürlich auch mit dem Bike oder beim Reiten von Hamilton aus hervorragend und in aller Ruhe erkunden, sodass auch nichttauchende Familienmitglieder voll auf ihre Kosten kommen und mit unvergesslichen Eindrücken den Heimflug antreten können.

Beautiful tropical beach on Bermuda Island and houses on stilts
Bermudas – herrliches Gebiet für Aktivreisende
orangecrush/Shutterstock.com

Bermudas – Tipps für dein Outfit

Zu unseren Bermudas-Tipps gehören natürlich die Bermuda-Shorts, die obligatorisches Fluggepäck sind oder die du gleich nach deiner Ankunft dort kaufen solltest, um quasi als Einheimischer durchzugehen.

Land:Bermuda-Inseln (britisches Überseegebiet)
Hauptstadt:Hamilton
Lage:Inselgruppe im Nordatlantik, etwa 1.000 Kilometer östlich vom US-Bundesstaat North Carolina gelegen
Einwohner:etwa 64.000
Sprache:Englisch
Währung:Bermuda-Dollar