The view of Lake Charvak or reservoir with mountains in the background, Tashkent province, Uzbekistan
Angeln im Charvak See in der Taschkent-Provinz in Usbekistan
Iryna Hromotska/Shutterstock.com

Usbekistan ist weithin geprägt durch eine faszinierende, wüstenhafte Gebirgsnatur, die geradezu zum Trekking und zu Wintersportarten wie Ski und Snowboard einlädt. Der höchste usbekische Berg (Hazrat Sulton) liegt im Hissargebirge und erreicht mit gut 4.600 Meter fast die Höhe des höchsten Berges der europäischen Alpen, dem Mont Blanc. Im Kontrast dazu steht die dichtbesiedelte, fruchtbare Senke des Ferghanatals im Osten des Landes, eingebettet von den Gebirgszügen des Tianshan und des Alai. Neben dem Armudarja-Fluss – mit 2.500 Kilometern fast so lang wie die Donau – verfügt Usbekistan über Seen, von denen die bekanntesten der westliche Aralsee und der Aydarsee sind, wobei Letzterer spannendes Angeln garantiert.

Hike in Chimgan mountains, Uzbekistan.
Wandern in Usbekistans Chimgan-Gebirge
Galyna Andrushko/Shutterstock.com

Aktivitäten in Usbekistan – Angeln im Aydarsee

Im Nordosten Usbekistans besteht die einzigartige Möglichkeit, in einer Wüste zu angeln, genauer im von der Kysylkum-Wüste umschlossenen Aydarsee. Kristallklares Wasser, die einsame Lage und zum Teil unbekannte Fischspezies ermöglichen hier vollkommen neue Angelerfahrungen. Gigantisch dimensionierte Welse und Karpfen gehen hier ebenso an den Haken wie Marinka und Schlangenkopf.

Angeln zählt damit zu den Aktivitäten in Usbekistan, die immer stärker nachgefragt werden.

Aktivitäten in Usbekistan – mit dem Heli ins Tiefschneevergnügen

Wenn du das ultimative Powder-Abenteuer suchst, dann ist das Bschem-Gebirge genau der richtige Ort. Hier fliegt dich der Helikopter mit Snowboard und Ski bis auf 4.400 Meter auf begeisternde Tiefschneehänge, die der Beginn nicht enden wollender Abfahrten zu den Abholpunkten weit unten im Tal sind. So werden deine sportlichen Aktivitäten in Usbekistan zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Freeride in Uzbekistan
Ski-Freeride in Usbekistans Bergwelt
kot-obormot/Shutterstock.com

Usbekistan – unsere Tipps

Es versteht sich von selbst, dass die weitgehend unberührte Natur Usbekistans ein Eldorado für Trekking ist. Dennoch sollte hierbei nicht übersehen werden, dass die Wildnis Usbekistans auch unerbittlich sein kann, wenn man sich nicht auf die Wanderungen in der Wüstenlandschaft akribisch vorbereitet. Unsere Usbekistan-Tipps betreffen deshalb die Mitnahme eines GPS-Gerätes und von ausreichend Trinkwasser. Beides ist ein absolutes Muss, wenn das Trekking-Abenteuer in Usbekistan nicht in einer Katastrophe enden soll. Ebenso unentbehrlich sind Sonnenschutzcreme und ein zusammenfaltbarer Sonnenhut, denn die Sommer in den Wüsten Usbekistans sind unerbittlich heiß.

Land:Usbekistan
Hauptstadt:Taschkent
Lage:In Zentralasien. Grenzt an Kasachstan im Norden und Westen, an Turkmenistan im Süden und Afghanistan und Tadschikistan im Südosten.
Einwohner:etwa 31,5 Millionen
Sprache:Usbekisch
Währung:So'm