"Berlin loves you"! Einmaliges Event auf dem Flughafen Tegel bewirbt den Touristen- und Messestandort Berlin
Foto: © Messe Berlin

Die Pandemie hat der Tourimusbranche weltweit schwer zugesetzt. Auch die deutsche Hauptstadt Berlin hat sehr darunter gelitten. Künftig soll aber alles besser und ein Neustart als Tourismus- und Messemetropole auf den Weg gebracht werden. Man muss sich etwas einfallen lassen, um sich als Touristen- und Messehotspot wieder ins Spiel zu bringen. Beim einmaligen Event „Berlin Freedom Dinner“ am 07. August 2021 trafen sich 3.000 Berlinerinnen und Berliner auf der Start- und Landebahn des ehemaligen Flughafens Tegel und setzten mit der Botschaft „Berlin loves you“ ein deutliches Zeichen. 

Berlin bringt sich als Tourismus- und Messestandort wieder ins Spiel
“Berlin loves you!” 3.000 Berlinerinnen und Berliner trafen sich zum “Berlin Freedom Dinner 2021” auf dem ehemaligen Flughafen Tegel
Foto: © Messe Berlin

Die deutsche Hauptstadt lädt Gäste aus aller Welt ein

Berlin loves you! Der gleichlautende rund 800 Meter lange und 60 Meter breite Schriftzug wurde aus 1.018 Dinner-Tischen geformt. Die Tourismus- und Messemetropole Berlin setzt damit ein Zeichen für den Neubeginn und freut sich darauf, wieder Gastgeber für Veranstaltungen und Besucher*innen sein zu können. Gleichzeitig verabschieden sich die Berlinerinnen und Berliner vom Flughafen Tegel, der für die Stadt lange Zeit das Tor zur Welt war. 

„Wir freuen uns, dass wir heute gemeinsam mit vielen Berlinerinnen und Berlinern ein Willkommenszeichen setzen können – und das an einem ganz besonderen Ort, auf der Landebahn des ehemaligen Flughafens Tegel. Berlin ist wieder da und lädt Besucher ein, die Stadt der Freiheit zu erleben,“ so Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. 

Berlin Freedom Dinner 2021: Die deutsche Hauptstadt macht auf sich aufmerksam
Mit dem “Berlin Freedom Dinner 2021” wird der Touristen- und Messestandort Berlin beworben
Foto: © Messe Berlin GmbH

Berlin sagt: ‚Herzlich willkommen! BERLIN LOVES YOU!‘“

Berlin will als wichtiger Messe- und Touristenstandort wieder durchstarten und setzt dafür alle Hebel in Bewegung. Dieses Event macht deutlich, dass die ganze Stadt sich nach Normalität sehnt. Martin Ecknig, Geschäftsführer der Messe Berlin: „Das Berlin Freedom Dinner ist ein wunderbares Beispiel für den Willen Berlins, wieder durchstarten zu wollen. Gemeinsam haben wir ein einzigartiges Open-Air-Event auf die Beine gestellt. Genau für solche Erlebnisse sind wir als Messe Berlin aber bestens vorbereitet – und daher freue ich mich umso mehr, wenn für alle sichtbar aus vielen Teilen ein großes Ganzes wird und die Welt erfährt: Berlin sagt: ‚Herzlich willkommen! BERLIN LOVES YOU!‘“