A sunny summer day in Ireland. On the foreground the original pier where passengers boarded tenders to the Titanic for it's last journey. September 2017 Cork, Ireland.
Haltepunkt in der Irischen See in Cork (im Südwesten Irlands)
Riekelt Hakvoort/Shutterstock.com

Zwischen Irlands Ostküste und Großbritanniens Westküste liegt in Randlage des Nordatlantiks die Irische See. Kreuzfahrten in der Irischen See bringen dich somit auch zu den Anrainerstaaten dieses nordischen Randmeeres, als da sind: Großbritannien (England, Wales, Schottland) und Irland sowie Nordirland. In der Irischen See liegen zwei bedeutende Inseln: Anglesey und Isle of Man.

Kreuzfahrten in der Irischen See – Tipps für deine Reise in den Norden

Kreuzfahrten in der Irischen See haben schon aufgrund des oft rauen Wetters eher Expeditionscharakter als Schiffsreise beispielsweise im südlichen Europa. Deshalb sind einige Tipps angebracht: Dicke Pullover, Handschuhe und warme Mütze gehören unbedingt in dein Gepäck, denn das Wetter in der Irischen See kann ungemütlich sein. Kühle Temperaturen auch in den Sommermonaten sowie Sturm und Regen gehören nun einmal zu dieser wilden Region dazu.

Douglas Isle of Man town and ferry terminal
Bei Kreuzfahrten in der Irischen See wird zumeist auch die Insel Isle of Man angelaufen
David Wingate/Shutterstock.com

Unbedingt solltest du auf deiner Kreuzfahrt bei Landgängen, zum Beispiel in Dublin, auch eines der alten Schlösser dieser Gegend besichtigen. Auch ein Besuch in einem Pub bietet sich auf deiner Reise an. Hier kannst du bei irischer Musik und einem echten Guinness die typisch irische Lebensart hautnah erleben und so richtig abschalten. Kreuzfahrten in der Irischen See führen dich meistens auch in die Stadt Liverpool. Das Hafenviertel ist seit 2004 Weltkulturerbe der UNESCO. Miete dir am besten für deine Stadtrundfahrt ein E-Bike. Wenn du Glück hast und der Termin passt, kannst du sogar ein Fußballspiel des FC Liverpool besuchen – ein Erlebnis!

Kreuzfahrten in der Irischen See – Empfehlungen für deine Aktivitäten an Bord

Cliffs of Moher, Clare, Ireland
Ein Blickfang von der Seeseite: Cliffs of Moher im südwestlichen County Clare
Anthony Douglass/Shutterstock.com

Damit du bei regnerischem Wetter auf deinen Kreuzfahrten in der Irischen See keine Langeweile bekommst, geben wir hier einige Empfehlungen für Aktivitäten an Bord:

Nach einer ausgiebigen Verköstigung mit all den Delikatessen des Buffets kannst du zum Beispiel sinnigerweise an einer Ernährungsberatung teilnehmen oder eine Körperfettanalyse durchführen lassen. Alternativ gäbe es die Teilnahme an Yoga-Workshops oder Entspannung in einer Saunalandschaft mit Meerblick!

Kreuzfahrten in der Irischen See

Kreuzfahrten in der oft rauen Irischen See bringen dich ganz nah an die schroffe nordische Meeres- und Küstennatur, in der viele kleine, malerische Fischerdörfer zu einem Spaziergang einladen. Aber auch die typische irische Lebensart, mal humorvoll, mal traurig und kauzig, wird dir begegnen und ans Herz wachsen.