South coast of Guernsey island, UK, Europe
Die Südküste der Insel Guernsey
haraldmuc/Shutterstock.com

Guernsey, die kleine Insel im Ärmelkanal, bezaubert mit einer üppigen und blütenreichen Natur. Das milde Klima hat seine Ursache im warmen Golfstrom, der die Insel umspült und so ein beinahe mediterranes Feeling verströmt. Das hügelige Inselinnere versprüht einen ländlichen Charme und lädt zu ausgedehnten Wanderungen an den Küstenklippen ein.

Erholsame sportliche Aktivitäten auf Guernsey: Wandern, Reiten, Schwimmen und Rad-Fahren sowie Golf.

Peaceful rest in guernsey
In den Wanderpausen die wunderschöne Insel Guernsey genießen
Elke Kohler/Shutterstock.com

Traumhafte, sich an die steilen Klippen schmiegende, schmale Küstenpfade laden zu entspannenden Spaziergängen und ausgedehnteren Wander-Aktivitäten auf Guernsey ein, auf denen du die ganze Naturvielfalt der Insel erleben kannst. Auf den sogenannten Green Lanes, verkehrsberuhigten Straßen und Wegen, kannst du fernab des Touristentrubels und des Autoverkehrs die Blumen- und Vogelvielfalt beobachten. Und von den wunderschönen Küstenfelsen im Süden von Guernsey hast du unvergessliche Ausblicke auf das brandende Meer. Wenn du von der Hauptstadt St. Peter Port einen beschaulichen Küstenspaziergang unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, an der South Esplanade zu starten und dann den vier Kilometer langen Küstenweg bis nach Fermain Bay zu gehen. Die bloße Gehzeit beträgt zwar nur eine Stunde, aber du solltest doch besser vier Stunden einplanen, um genießerische Pausen einzulegen. Auch mit dem Rad kannst du in geruhsamem Tempo die Inselnatur entlang von 160 Kilometer Radwegen kennenlernen. Leihräder bekommt man an vielen Stellen für etwa 60 Euro je Woche. Auf Guernsey gibt es außerdem drei Golf-Plätze, wobei der Platz „L´Ancresse“ im Westen der Insel besonders reizvoll liegt.

Harbor and Skyline of Saint Peter Port, Guernsey, Channel Islands, UK
Guernsey – der malerische Hafen der Inselhauptstadt St. Peter Port
Allard One/Shutterstock.com

Weitere sportliche Aktivitäten auf Guernsey: Surfen, Kitesurfen und Angeln

Weitere Aktivitäten auf Guernsey:  Surfen und Kitesurfen  ist hier an diversen Küstenabschnitten ideal. Angeln macht an der Südküste am meisten Spaß. Dort gehen Schollen, Meeraale und Wolfsbarsche an den Haken.

Urlaub auf Guernsey – unsere besten Tipps

Auf deinen Wanderungen auf Guernsey solltest du unbedingt ein Fernglas mitnehmen, um die interessante Natur genauer beobachten zu können. Wenn du auf Guernsey reiten möchtest, ist die Reitschule “Bon Air Riding School“ empfehlenswert, die geführte Reitausflüge über die Insel anbietet. Mit diesen Guernsey-Tipps wird dir dein Urlaub im Ärmelkanal sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Land:Großbritannien, Kronbesitz, gehört nicht zur EU
Hauptstadt:St. Peter Port
Lage:Insel im Ärmelkanal vor der Küste Frankreichs
Einwohner:etwa 63.000
Sprache:Englisch, Französisch
Währung:Pfund Sterling, Guernsey-Pfund