Tajikistan mountain, Fann mountain, Kulikalon lakes
Bergsee im Fan-Gebirge (Tadschikistan)
Alisher Primkulov/Shutterstock.

Tadschikistan ist zu etwa 70 Prozent mit Hochgebirgen bedeckt, größtenteils über 3.000 Meter hoch. Im Osten hat das Land Anteil am weltbekannten, über 5.000 Meter hohen Pamirgebirge samt einem Großteil des Pamir-Hochlandes. Gekrönt wird diese ungeheuer spektakuläre Gebirgswildnis vom fast 7.500 Meter hohen Pik Ismoil Somoni. Nur im Norden des Landes findet der Aktivreisende flacheres Land im Bereich des Ferghanatals mit dem Syrdarja, dem größten Strom dieser monumentalen Landschaft. Für jeden Aktivreisenden ist schon mit diesen wenigen Worten klar, welch gigantische und einmalige Sportmöglichkeiten dieses Land bereithält.

Aktivitäten in Tadschikistan: Offroad und Ski

Zu den aufregendsten Aktivitäten in Tadschikistan gehören Offroad-Expeditionen auf dem Pamir-Highway. Dieser Highway beginnt im Süden bei Chorugh und zieht quer über das Pamir-Hochland nach Osten bis an die chinesische Grenze. Schotterstraßen in gewöhnungsbedürftigen Auflösungsstufen führen hier bis auf einen 4.600 Meter hohen Pass, durch Flussbetten und Wüstenlandschaften. Mehr Offroad geht wirklich nicht, mehr Abenteuer auch nicht! Wer aber lieber Skifahren möchte, dem empfehlen wir in Tadschikistan das Takob-Resort mit diversen Liftanlagen und jeder Menge Spaß im Hochgebirgsschnee.

KARAKUL, TAJIKISTAN - CIRCA JUNE 2017: Beautiful view of Pamir Highway in Tajikistan circa June 2017 in Karakul.
Offroadvergnügen im Pamir-Gebirge (Tadschikistan)
NOWAK LUKASZ/Shutterstock.

Aktivitäten in Tadschikistan: Klettern und Trekking

Aktivitäten in Tadschikistan gehören zum Außergewöhnlichsten, was diese Erde für den Sportbegeisterten zu bieten hat. Insbesondere fürs Klettern und für Trekking-Touren stehen hier riesige, wilde Naturräume zur Verfügung.

Wanderlust time. Man hiking in beautiful Fann mountains in Pamir, Tajikistan. Central Asia.
Auf einsamen Wegen durch das Fan-Gebirge (Tadschikistan)
Galyna Andrushko/Shutterstock.

Tadschikistan – unsere Tipps

Sport- und Aktivreisende finden in Tadschikistan nicht nur Landschaften vor, die aufgrund ihrer magischen Schönheit und Wildheit nicht von dieser Erde zu sein scheinen, sondern auch extremes Klima, das bei der Planung unbedingt sorgfältig in die Reisegestaltung einbezogen werden sollte. Unsere Tadschikistan-Tipps betreffen deshalb das klimatische Geschehen im Hochland und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für den Reisenden. In den Hochlagen Tadschikistans herrschen beim Klettern, Trekking und beim Offroad-Cruising im Sommer heftige Schattentemperaturen von bis zu 45 Grad, während es im Winter bitterkalt ist. Insgesamt beträgt die Jahres-Temperarturamplitude mehr als 80 Grad. Sonnen- und Kälteschutz sind also essenziell! Darüber hinaus sollte im Sommer ein täglicher Wasserbedarf von sechs Litern einkalkuliert werden. Die hochgradig ariden Landschaften ermöglichen keinesfalls flächendeckend den Zugang zu Quellen mit Frischwasser.

Land:Tadschikistan
Hauptstadt:Duschanbe
Lage:Grenzt an Usbekistan und Kirgisistan im Norden, an die VR China im Osten und an Afghanistan im Süden.
Einwohner:etwa 8,7 Millionen
Sprache:Tadschikisch, Russisch
Währung:Somoni